Info-Abende: Wärmepumpen IDEAL am Niederrhein

Termine erfragen Sie bitte zu den Geschäftszeiten unter 02851 - 92710.
Sie können natürlich auch unser Kontaktformular nutzen.

  • Brunnenbau.jpg
  • Erdwaerme.jpg
  • Header_Einzugsgebiet.jpg
  • Staedte.jpg
  • tropfen.jpg

Wie  viel Erfahrung hat das Biermann-Team?
Grundwässer sind komplex und unterschiedlich wie z.B. Blut. Die verschiedensten chemischen und mikrobiologischen Wasserinhaltsstoffe geben jedem Grundwasser eine eigene Note. Eine dauerhafte Enteisenung und Entmanganung  von Grundwasser ist eine echte Herausforderung.
Seit über 25 Jahren vertreiben wir erfolgreich sehr, sehr viele kleine und große Aufbereitungsanlagen.


Titel der Diplomarbeit an der FH Münster von Ulrich Biermann:
„Grundlagen für die Errichtung von Eigentrinkwasserversorgungsanlagen durch Bohrbrunnenbau in der Niederrheinischen Tiefebene mit Schwerpunkt der Unterirdischen Enteisenung und Entmanganung.“

 

Wie  funktioniert eine Enteisenung und Entmanganung?
Mit der Belüftung des Wassers mit Luftsauerstoff. Dafür vertreiben wir zwei erprobte und zuverlässige sowie DAUERHAFTE Verfahren die wie folgt gekennzeichnet sind:

 

Unterirdische Aufbereitung:
+ ein oder zwei Brunnen + Brunnen mit Pumpen bleiben sauber + Kunststoff-Zwischenbehälter mit Regelung +  wartungsfrei + beliebig!! große Wassermengen
10 + 1 Gründe für die unterirdische Enteisenung

 

Oberirdische Aufbereitung:

+ ein Brunnen  - Brunnen mit Pumpe verschmutzen  - zweite Pumpe erforderlich  + mit Granulat gefüllter Kunststoff-Zwischenbehälter mit Regelung  - regelmäßige Rückspülung  - Vorhaltung einer Rückspülwassermenge  - Austausch des Granulats
(+ = Vorteil     - = Nachteil)

 

Für beide Verfahren gelten regelmäßiger Wasserverbrauch und Sichtkontrollen des Betreibers. Die Funktionskontrolle kann mit einfachen Beobachtungen durchgeführt werden.

 

Was mache ich bei erhöhten Nitratwerten?
Erhöhte Nitratwerte sind ein Hinweis anthropogener Einflussnahme („durch den Menschen verursacht“) und ein Indikator für weitere Verunreinigungen. Aufbereitungsanlagen gegen Nitrat (Denitrifikationsanlagen) haben folgende Eigenschaften:
+  Nitratreduzierung   - Beeinflussung gesamter Wasserchemie   - Aufsalzung des Wassers    
- Salzeinsatz   - Verkeimungsgefahr   - Überprüfung nur mit Wasseranalyse  - salzhaltiges Rückspülwasser
Nicht belastet sind i.d.R. dagegen tiefere Grundwasserleiter, die durch eine entsprechend tiefere Bohrung (15 bis 120 m) erreicht werden können.

 

SO NICHT:

  • erhöhte Nitratwerte zur Trinkwassergewinnung nutzten
  • wartungsintensive und verkeimungsgefährdete Aufbereitungsanlagen erwerben
  • Anlage unbeobachtet lassen. Regelmäßige Beobachtungen

 

Wussten Sie schon,

... dass erhöhte Nitratwerte ein Hinweis auf weitere nachteilige
... Wasserinhaltsstoffe sind?  

... dass Eisen und Mangan für den menschlichen Genuss unbedenklich
... ist?

... dass selbst schwierige und sehr hoch mit Eisen und Mangan belastete
... Grundwässer ohne Zusatzmaßnahmen und ohne Chemikalien
... aufbereitet werden

... dass wir Anlagen mit 250 m³/Tag errichtet haben

... dass wir für unsere Anlagen garantieren

... dass die Einlaufzeit bei Eisen zwei Wochen und bei Mangan bis
... zu sechs Monaten dauern kann?

... dass es zeitgesteuerte und volumenstromgesteuerte Anlagen
... angeboten werden?

... dass auch der Kohlensäuregehalt reduziert wird?